Grundsatz zu Systemausfällen

Wir sind rund um die Uhr bemüht, die Funktionalität des guupis-Marktplatzes sicher zu stellen. Dennoch gibt es Ereignisse, die die Aktivitäten bei guupis beeinträchtigen oder zu Systemausfällen führen können, wie zum Beispiel Stromausfälle, aber auch Naturkatastrophen. Falls es zu einem längeren Systemausfall kommt, veröffentlichen wir Informationen dazu immer schnellstmöglich auf der guupis-Plattform.

Grundsätze zum Einstellen von Projekten

Um einen sicheren, fairen und störungsfreien Betrieb auf unserem Online-Marktplatz zu gewährleisten, gibt es auf guupis verschiedene Grundsätze. Teilweise bilden diese Grundsätze gültige Gesetze ab, die eingehalten werden müssen, teilweise haben wir Grundsätze entwickelt, mit denen wir das Verhalten der Nutzer an sich, den Umgang miteinander und die Abwicklung der Aktivitäten auf guupis regeln. Hier haben wir die Grundsätze für Sie zusammengestellt, die Sie insbesondere beim Einstellen von Projekten beachten müssen. Eventuelle Ausnahmen sind im jeweiligen Grundsatz explizit vermerkt.

Grundsätze zu unzulässigen Projekten

Allgemeiner Grundsatz

Um einen sicheren, fairen und störungsfreien Betrieb auf unserem Online-Marktplatz zu gewährleisten, gibt es auf guupis verschiedene Grundsätze. Teilweise bilden diese Grundsätze gültige Gesetze ab, die eingehalten werden müssen, teilweise haben wir Grundsätze entwickelt, mit denen wir das Verhalten der Nutzer an sich, den Umgang miteinander und die Abwicklung der Aktivitäten auf guupis regeln. Hier haben wir die Grundsätze für Sie zusammengestellt, die Sie insbesondere beim Einstellen von Projekten beachten müssen. Eventuelle Ausnahmen sind im jeweiligen Grundsatz explizit vermerkt.

Allgemeiner Grundsatz

  • Projekte, die das Urheber- oder Markenrecht verletzen:
    • Beschreibbare Datenträger und Fotokopien
    • Decodier- / Entschlüsselungswerkzeuge, Entschlüsselungsmaterialien und Cracksoftware
    • Herunterladbare Medien
    • Musik, Filme und Fotos
    • Parfums und Kosmetikartikel
    • Repliken und Fälschungen
    • Software
    • Spielekonsolen und Spiele-Software
    • Umgang mit Artikeln, die ermöglichen, den Kopierschutz zu umgehen
  • Projekte mit sexuellem Inhalt
  • Arzneimittel und ärztliche Leistungen
  • Drogen, Betäubungsmittel und bewusstseinsverändernde Stoffe
  • Gefahrenstoffe und andere regulierte Materialien
  • Güter, die einem Handelsembargo unterliegen
  • Jugendgefährdende Projekte
  • Nationalsozialismus verherrlichende Projekte
  • Projekte, die Tierversuche benötigen, oder Tiere quälen oder sonstiges Leid zufügen
  • Waffen, Waffenzubehör und rüstungsrelevanten Gütern

Die Liste wird ständig aktualisiert, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Grundsatz zur Verwendung von Links auf den guupis-Projektseiten

Es ist grundsätzlich verboten, Links auf Websites und Informationsquellen in die guupis-Projektseiten einzufügen, die gegen die AGB´s der guupis GmbH&Co.KG verstoßen. Die guupis-Projektseiten dienen allein dem Zweck, das zu entwickelnde Projekt und alle damit verbunden Leistungen zu beschreiben.

Alle Angaben zu dem Projekt, die für die Beteiligungs-, oder Kaufentscheidung eines Interessenten und die Beteiligungs-, bzw. Preisbildung erforderlich sind, insbesondere alle Vertragsbestandteile, sind ausschließlich auf den guupis-Webseiten und nicht über externe Quellen zur Verfügung zu stellen. Davon ausgenommen sind Verlinkungen auf externe Seiten, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Informieren Sie sich über die Einbindung von rechtlichen Informationen in Ihre Projekte im Besonderen über Nutzungs- und Patentrechte. Videos in Projektbeschreibungen dürfen ausschließlich über die Projektseiten eingebunden werden. Verlinkungen zu Videos sind nicht zulässig. Für das Einbinden von Videos in Projektbeschreibungen gilt der Grundsatz zur Verwendung von Skriptsprachen.

Hinweis: Diese Ausnahmen gelten nur, wenn die dabei verwendeten Linktexte allein den mit den Ausnahmen verfolgten Zwecken dienen. Diese Linktexte sind insbesondere dann nicht erlaubt, wenn sie andere, nicht auf guupis angebotene Projekte bewerben.


Grundsatz zur Verwendung von Links auf den guupis-Projektseiten

Verboten sind:

  • Links, die URLs verkürzen (z.B. xyzbc.com) oder die nicht anklickbar sind (www.oursite.com ohne Hyperlink)
  • Verlinkung mit einer guupis-Seite zum alleinigen Zweck, Nutzer zum Verlassen von guupis zu bewegen
  • Links zu Zahlungsdiensten
  • QR-Codes
  • Videos, die gegen einen der guupis-Grundsätze verstoßen, insbesondere Videos, die Folgendes enthalten:
    • Nicht jugendfreie Inhalte
    • Links zu unzulässigen Projekten
    • Nicht akzeptierte Zahlungsservices
    • Malware oder Viren
    • Bösartige Skripte, die zu Websites außerhalb von guupis umleiten

Links in einem guupis Shop

Verboten sind:

  • Angeben von zusätzlichen Kontaktinformationen oder Verkäufertools auf der Startseite Ihres Shops oder in einem Kopfzeilenbereich Ihres Shops
  • Verkäufer, deren Shop-Namen oder Logos „.com“, „.net“, „.org“, „.edu“ bzw. Varianten wie „_com“ oder „-com“ enthalten, dürfen den Shop-Namen oder das Logo nicht in der Artikelbezeichnung oder Beschreibung des guupis-Angebots oder auf der Startseite des guupis Shops angeben, außer wenn dies von guupis ausdrücklich genehmigt wurde. Bitte senden Sie eine E-Mail an info@guupis.de, um eine Genehmigung zu beantragen.
  • Verkäufer, deren Shop-Namen oder Logos „.com“, „.net“, „.org“, „.edu“ bzw. Varianten wie „_com“ oder „-com“ enthalten, können für den Shop keine Anpassung von Rahmeninformationen aktivieren.
  • Shop-Logos dürfen keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder andere Kontaktdaten enthalten.
  • Shop-Logos dürfen weder blinken noch sich bewegen oder animiert sein.
  • Automatisch umgeleitete Links sind nicht zulässig. Verkäufer dürfen keine Links zu anderen guupis-Artikeln oder -Seiten durch eine Umleitung auf ihrer eigenen Website einfügen.
  • QR-Codes

Links in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Verkäufers in seinen Angeboten bei guupis.de, die auf andere Websites führen

Verboten sind:

  • QR-Codes

Andere Links

Verboten sind:

  • Die folgenden Elemente dürfen in Ihren Angeboten und auf anderen guupis-Seiten nicht enthalten sein:
  • Links zu Websites oder -seiten, die zur Eingabe von guupis-Nutzernamen, -Passwörtern oder -E-Mail-Adressen der Nutzer auffordern
  • Links zu Websites oder -seiten, die Käufer ermutigen, ihre Gebote außerhalb von guupis oder außerhalb von Tochtergesellschaften von guupis abzugeben.
  • Links oder andere Verbindungen zu Live-Chat-Systemen. Das Angeben Ihres Chat-Nutzernamens in einer Artikelbeschreibung ist erlaubt, ein Link zum Chat hingegen nicht.
  • Links oder Werbung zum Abonnieren von Nicht-guupis-Newslettern oder -Verteilerlisten
  • Links zu Websites oder Seiten, auf denen Artikel angeboten werden, die bei guupis nicht zulässig sind
  • Links zu Webseiten, die das Handeln, Verkaufen oder Kaufen von Waren oder Dienstleistungen außerhalb von guupis oder von Tochtergesellschaften von guupis anbieten
  • Links zu Websites oder Seiten, auf denen Inhalte gezeigt werden, die nicht für alle Besucher angemessen sind
  • QR-Codes

Grundsatz zu Mindeststandards für Nutzer und Projekteilnehmer

Nutzer und Projekteilnehmer bei guupis müssen zu jeder Zeit die gültigen Standards und Qualifikationen (Stand der Technik) einhalten.

Grundsatz zum Missbrauch von Bewertungen

Es ist verboten, das Bewertungssystem von guupis zu missbrauchen.


Andere Links

Was genau ist ein Missbrauch des Bewertungssystems?

  • Ein Mitglied hat mehrere guupis-Mitgliedsnamen und benutzt diese, um für sich selbst Bewertungen abzugeben.
  • Ein Mitglied darf eine Bewertungsabgabe nicht zur Bedingung für den Kauf oder Verkauf eines Projekts machen.
  • Eine „Bewertungsmanipulation", z.B. durch den Verkauf, Ankauf oder das Handeln mit Bewertungen ist verboten.
  • Eine „Bewertungserpressung", z.B. dadurch, dass ein Mitglied mit einer Negativbewertung droht, um ein anderes Mitglied zu einer unzulässigen Handlung, Unterlassung oder zu einer positiven Bewertung zu zwingen.
  • Eine „Rachebewertung” abzugeben. Also negative oder neutrale Bewertungen und Bewertungskommentare klar erkennbar als Reaktion auf eine selbst erhaltene negative oder neutrale Bewertung.

Die Liste wird ständig aktualisiert, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Das Bewertungssystem auf guupis

Basierend auf den Grundprinzipien eines ordentlichen Kaufmanns und fairen Handelns auf guupis sollen Bewertungen ein aussagekräftiges Bild über die Vertrauenswürdigkeit der Nutzer wiedergeben. In das Bewertungsprofil eines Mitglieds fließen sowohl die positiven als auch die negativen und neutralen Erfahrungen ein, Die Bewertungen bilden das Vertrauensfundament innerhalb der guupis-Gemeinschaft. Nur ein unabhängiges, neutrales Bewertungssystem, das unverfälschte Bewertungsprofile abbildet, kann dies gewährleisten. Jeder Missbrauch des Bewertungssystems fügt der Integrität des Bewertungssystems Schaden zu und schmälert das gegenseitige Vertrauen unserer Mitglieder.

Grundsätze zur Nutzung der Marke "guupis"

Im Folgenden geben wir darüber Auskunft, ob und in welcher Weise Sie den Namen „guupis“, das guupis-Logo oder Screenshots der guupis-Website verwenden dürfen. Bei einem Verstoß dagegen behalten wir uns vor, rechtliche Schritte zu ergreifen.


guupis als Name

Es ist verboten, unseren Namen in einer Weise zu verwenden, die den Eindruck erwecken könnte, dass Ihre Firma oder Ihre Website von guupis gesponsert ist, mit guupis in geschäftlicher Verbindung steht oder ermächtigt ist, für guupis Rechnungen zu verschicken. guupis ergreift bei Verstößen rechtliche Schritte. „guupis“ ist der Name unserer Firma. Sie können diesen Namen auf Ihrer Website, in Ihren Projektbeschreibungen oder in der Werbung für Ihre Projekt in einer beschreibenden Weise verwenden.

Hinweis: Übrigens wird unser Name immer guupis geschrieben, niemals "Guupis" oder "guppies".


Das guupis-Logo

Es ist verboten, das guupis-Logo ohne schriftliche Genehmigung zu verwenden. guupis ergreift bei Verstößen rechtliche Schritte. Das Logo und der Name von guupis sind als Firmenzeichen und Wortmarke in der EU und vielen anderen Ländern geschützt.

Grundsätzlich ist auch eine Verwendung des guupis-Logos auf Werbematerialien, Flugblättern, Websites oder in seinen Angebotsbeschreibungen unzulässig. Außerdem gestatten wir nicht die Herstellung oder den Vertrieb von Waren, die das guupis-Logo tragen, insbesondere:

  • Visitenkarten
  • Aufkleber, Schilder
  • T-Shirts, Base Caps oder andere Kleidung
  • Postetiketten
  • Anstecknadeln und Medaillen
  • Becher
  • Plüschtiere, Puppen, Modellautos oder anderes Spielzeug
  • Mousepads
  • Taschen

Werbung für guupis auf Ihrer Website

Sie dürfen im Rahmen Ihrer Beteiligung an Projekten bei guupis Werbung für guupis auf Ihrer Website machen.

Grundsatz zu Beiträgen und Inhalten von guupis-Nutzern

Von unseren Mitgliedern veröffentlichte oder bearbeitete Community-Inhalte geben ausschließlich die Meinung der Verfasser des jeweiligen Beitrages wieder und unterliegen deren Verantwortung. Sämtliche Inhalte und Verhaltensweisen bezüglich der Veröffentlichung oder des Empfangs solcher Inhalte müssen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von guupis und unseren Grundsätzen entsprechen. Sollte dieser Grundsatz den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von guupis widersprechen, müssen Sie die Bestimmungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von guupis – und nicht die Grundsatzbestimmungen – einhalten.

Verstoß gegen unser Grundsätze

Hinweis: Die Entscheidung, ob ein Verstoß gegen unsere Grundsätze vorliegt, liegt allein bei guupis. Sie können sicher sein, dass wir jede Meldung eines Verstoßes gegen unsere Grundsätze gewissenhaft prüfen.

Ein Verstoß gegen einen unserer Grundsätze kann eine oder mehrere der folgenden Konsequenzen nach sich ziehen:

  • Löschung von aktiven (und bereits beendeten) Projekten und Nutzerprofilen inkl. laufende Ausschreibungen und Bewerbungen
  • Einschränkung der Nutzung des guupis-Marktplatzes (d.h. Ideen publizieren, Ausschreibungen erstellen und auf Projekte bewerben ist nicht mehr möglich)
  • Vorläufiger oder endgültiger Ausschluss vom guupis-Marktplatz
  • Einbehalt von guupis-Gebühren für gelöschte Angebote